AGBs

AGB & Widerrufsbelehrung
Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen können bei mir, Sandra Willmann, sandra [at] eltern-kind-fotografie [punkt] de, in digitaler oder schriftlicher Form angefordert sowie gespeichert werden. Stand: August 2016

1. Geltung
(1) Alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von Eltern-Kind-Fotografie, Sandra Willmann, Am Gänschenwald 2, 51467 Bergisch Gladbach, nachstehend Fotografin genannt, erfolgen ausschließlich aufgrund dieser AGB.
(2) Fotografien sind alle von der Fotografin erstellten Bild- oder Datenformate.
Abweichende Bedingungen des Abnehmers, nachstehend AG genannt, die nicht ausdrücklich schriftlich anerkannt wurden, sind unverbindlich.

2. Angebot
(1) Die Angebote auf der Website http://www.eltern-kind-fotografie.de sind freibleibend und unverbindlich.
(2) Auf die Bestellung des AG erhält dieser zunächst eine Eingangsbestätigung. Ein Vertrag kommt dabei erst durch eine schriftliche Auftragsbestätigung (z.B. Brief, Fax, E-Mail) zustande, welche die Konditionen und den vereinbarten Termin für das Fotoshooting beinhaltet bzw. bestätigt.
(3) Der AG bestätigt durch seine Bestellung bzw. Terminabsprache, dass er die Gestaltungsfreiheit der Fotografin bei ihrer Arbeit akzeptiert. Die Fotografin wird Änderungswünsche vor und während des Auftrages je nach den Gegebenheiten berücksichtigen und nach Möglichkeit umsetzen.

3. Widerrufsrecht bei bzw. nach Vertragsabschluss
(1) Gemäß § 312 BGB wird ein Widerrufsrecht eingeräumt. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Der Widerruf ist zu richten an die in Absatz 1 genannte postalische Adresse von der Fotografin.
(2) Das Widerrufsrecht erlischt jedoch vorzeitig, wenn die Fotografin mit der Ausführung des Auftrages mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung (z.B. Durchführung des Fotoshootings zum vereinbarten Termin) vor dem Ende der Widerrufsfrist begonnen hat.
(3) Die Fotografien dürfen nicht nach persönlichem Geschmack oder technischen Kriterien abgelehnt werden.

4. Leistungsstörungen und Ausfallhonorar
(1) Termine für ein Fotoshooting sind nur verbindlich, wenn die Fotografin diese schriftlich bestätigt. Sollte die Fotografin erkrankt oder verhindert sein, ist das vereinbarte Honorar / Pauschalpreis nicht fällig. Ggf. gezahlte Anzahlungen werden dem AG zurückerstattet. Schadensersatzforderungen gegenüber der Fotografin können nicht geltend gemacht werden.
(2) Kommt ein schriftlich bestätigter Fototermin aus Gründen, die von der Fotografin nicht zu verantworten sind, nicht zustande, hat die Fotografin das Recht, ggf. geleistete Anzahlungen als Ausfallhonorar einzubehalten. Bei Fototerminen mit einer Zeitdauer von mehr als drei Stunden behält sich die Fotografin vor, bei Absage des Auftrages bzw. Termins durch den AG innerhalb der letzten sieben Tagen vor Fototermin 50% der vereinbarten Gesamtsumme als Ausfallhonorar zu berechnen.

5. Leistungsumfang und Gefahrübergang
(1) Abhängig vom Angebotspaket gemäß Preisliste oder den vereinbarten Konditionen werden die Fotos entweder im jpg-Dateiformat in Druckqualität auf CD geliefert oder über eine persönliche Fotogalerie unter http://www.eltern-kind-fotografie.de/kunden/ bereitgestellt.
(2) Im Fall einer Lieferung der Fotografien auf CD sind die Versandkosten im Paketpreis enthalten. Grundsätzlich gilt, dass im Falle der nicht persönlichen Abholung die Versendung der Fotografien auf Kosten und Gefahr des AGs erfolgt.
(3) Die persönliche Fotogalerie wird zur eigenverantwortlichen Bestellung von Fotoabzügen und digitalen Fotokopien durch den AG angeboten. Die Abwicklung erfolgt über den Anbieter Saal Digital Fotoservice GmbH. Die Fotografin definiert den aktuellen Leistungsumfang und die gültige Preisliste im Onlineshops des Anbieters.
(4) Die Fotografin informiert den AG per E-Mail mit der Zusendung des individuellen Zugriffscodes über die Verfügbarkeit der Fotografien in der persönlichen Fotogalerie. Die Fotografien stehen für einen Zeitraum von sechs Monaten für die Bestellung von Fotoabzügen und zum Download zur Verfügung. Nach Ablauf der Frist werden die Daten gelöscht.
(5) Die Gefahr der zufälligen Verschlechterung oder des Verlustes der Lieferungen und Leistungen von der Fotografin geht zu dem Zeitpunkt auf den AG über, in dem die Lieferung die Fotografin verlassen hat.
(6) Die Fotografin ist nicht verpflichtet, die Fotografien des AGs zu lagern oder zu archivieren und ist berechtigt etwaig überlassene Unterlagen, Gegenstände oder Datenmaterial nach einem Jahr zu vernichten.

6. Preise und Zahlungsabwicklung
(1) Für die Erstellung, Bearbeitung und Bereitstellung der Fotografien wird die vereinbarte Pauschale berechnet.
(2) Rechnungen sind, wenn nichts anderes vereinbart, innerhalb von vierzehn Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zur Zahlung fällig.
(3) Sofern eine Abwicklung über die persönliche Fotogalerie erfolgt, werden die Kosten für die Entwicklung von Fotoabzügen, einen Download von digitalen Fotokopien und anfallende Versandkosten im Onlineshop des Anbieters Saal Digital Fotoservice GmbH angegeben.
(4) Als registrierter Kleinunternehmer bin ich nach §19 UStG nicht berechtigt, die Mehrwertsteuer auszuweisen.
(5) Die Fotografien und etwaige Urheberrechte bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Rechnungsbetrages Eigentum der Fotografin.

7. Urheberrecht und Nutzungsübertragung
(1) Der Fotografin steht das Urheberrecht an allen Fotografien nach § 60 UrhG zu.
(2) Die Fotografin räumt mit dieser Vereinbarung ein nicht ausschließliches, zeitlich und räumlich jedoch unbeschränktes privates Nutzungsrecht an den gekauften Bildern ein. Dieses Nutzungsrecht beinhaltet insbesondere das Recht, eine erworbene Fotografie für den eigenen privaten Gebrauch zu vervielfältigen und ganz oder teilweise im Rahmen von privaten Webseiten zugänglich zu machen.
(3) Erst nach vollständiger Bezahlung des Rechnungsbetrages durch den AG gehen die entsprechenden Nutzungsrechte der Fotografien auf den AG über.
(4) Es besteht kein Miturheberrecht durch Vorschläge und Weisungen des AGs oder anderen Personen.
(5) Eine Weitergabe von Nutzungsrechten an Dritte ist nur durch eine schriftliche Vereinbarung mit der Fotografin und einer Vergütung gestattet.

8. Datenschutz
(1) Die personenbezogenen Daten des AG (z.B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung) werden von der Fotografin nur im Rahmen der Vertragsdurchführung und gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts verarbeitet und vertraulich behandelt.

9. Gewährleistung und Haftungsbegrenzung
(1) Werden Pflichten, die nicht im unmittelbarem Zusammenhang mit den grundlegenden Vertragspflichten stehen, verletzt, haftet die Fotografin nur im Falle der groben Fahrlässigkeit oder bei Vorsatz.
(2) Die Fotografin haftet für die schuldhafte Verursachung von Schäden aus der Verletzung von Personen, sowie aus der Verletzung grundsätzlicher Vertragspflichten, die sie herbeigeführt hat.
(3) Für Beschädigung von Aufnahmeobjekten, Vorlagen oder Bilddaten haftet die Fotografin nur im Falle des Vorsatz oder groben Fahrlässigkeit.
(4) Für die Dauerhaftigkeit und Lichtbeständigkeit der Ausdrucke von Fotografien haftet die Fotografin nur im Rahmen der Garantieleistung des Herstellers der Drucke.
(5) Leistungen und Lieferungen gelten als mangelfrei abgenommen, sofern nicht innerhalb von 14 Tagen eine schriftliche Beanstandung bei der Fotografin geltend gemacht wurde.

10. Schlussbestimmung und salvatorische Klausel
(1) Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz der Fotografin.
(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
(3) Sollte eine Klausel in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen unberührt.